Unabhängigkeit von den Energielobbys und das gute Gefühl die Umwelt zu schonen sind unschlagbare Argumente. Die Module werden immer günstiger, die Leistung wird auch bei schwachem Licht immer besser. 

Mit 25 bis 35 m² bedeckter Fläche wird ein durchschnittlicher Haushalt zur Gänze versorgt. Natürlich ist zu berücksichtigen, dass tagsüber eine Überproduktion ins Netz gespeist wird und am Abend aus dem Netz Ressourcen entnommen werden müssen. 

Dennoch ist von einer Amortisierung innerhalb von ca. 6 bis 10 Jahren zu rechnen – und dann geht’s ans Verdienen. 

Viele Fragen sind zu klären, um die effizienteste Lösung zu entwickeln. Gerne kommt Hr. Wimmer zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch zu Ihnen. Aufgrund der derzeit extrem hohen Nachfrage ersuchen wir um Geduld. Wir werden vorerst Ihre Daten erfassen und sie für den Vorort Termin vormerken.

Wir unterstützen Sie, bzw. übernehmen natürlich auch gerne für Sie die Abwicklung der Förderung.

 

Förderung für die Neuerrichtung oder Erweiterung von PV-Anlagen und damit in Zusammenhang gleichzeitig errichtete neue Stromspeicher im Kalenderjahr 2022

Die Höhe des Investitionszuschusses für PV-Anlagen hängt von der Anlagengrößeab; Zuteilung in vier Kategorien:
Kategorie A bis 10 kWp (mit/ohne Stromspeicher)
Kategorie B > 10 bis 20 kWp (mit/ohne Stromspeicher)
Kategorie C > 20 bis 100 kWp (mit/ohne Stromspeicher)
Kategorie D > 100 bis 1.000 kWp (mit/ohne Stromspeicher)

Fördersätze und Reihung der Förderanträge:
Kategorie A:                     Fixer Fördersatz, Reihung nach First Come-First Serve
Kategorie B,C und D:     Max. Fördersatz; zwingende Angabe des Förderbedarfs/kWp(bis zum max. Fördersatz). Reihung erfolgt nach Höhe desangegebenen Förderbedarfs („verkehrtes Bieterverfahren“)
Stromspeicher:               Fixer Fördersatz, Reihung an zwingend einzureichende PVAnlage gekoppelt

4 Fördercalls im Jahr 2022:
• 21.04.2022 – Start ab 17 Uhr
• 21.06.2022
• 23.08.2022
• 18.10.2022

Leitfaden zum Förderablauf

LINK zur Förderstelle ÖMAG

 

 

Förderung "E-Mobilität für Private"

Die Einreichung bzw. die Registrierung ist ausschließlich online und bis zum Ausschöpfen der zur Verfügung stehenden Budgetmittel möglich. Nach erfolgter Registrierung sind die Förderungsmittel reserviert. In einem Bestätigungs-E-Mail erhalten die Antragsteller_innen einen individuellen Zugangslink zu der für die Antragstellung vorgesehenen Online-Plattform. Dieser Zugang ist zeitlich begrenzt!! Bitte beachten Sie die Förderrichtlinien welche im Leitfaden erörtert werden. Dieser Leitfaden finden Sie ebenfalls im untenstehenden Link.

Informationen zu den Förderaktionen der E-Mobilität

 

 

Die Möglichkeit einer raschen Grobanalyse mittels Flugdrohne mit integrierter Wärmebildkamera erleichtert die Arbeit bei der Fehlersuche an Photovoltaik Anlagen. Ohne aufwendiger Einzelvermessungen von PV Modulen ist es uns nun möglich verdeckte Fehler zu erkennen. Sowohl fehlerhafte Strangdioden oder sogenannte Hotspots einzelner Waver können einfach geortet werden. Gerne überprüfen wir auch Ihre Anlage mittels neuester Technologie - Bitte kontaktieren Sie uns.

640 × 512 px Wärmebildkamera
48MP RGB-Kamera
32× Digitalzoom

Ihr Ansprechpartner in Sachen Infrarot Wärmebild Drohnen Fluginspektion: Hr. Aicher Marcus

Tel.: 07247 50360 - 16